Wingwave

Wingwave - das optimale Coachingtool bei Redeangst

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. In Forschungen an deutschen Universitäten hat sich gezeigt, dass schon zwei Stunden wingwave-Coaching Redeangst und Lampenfieber in Präsentations-Sicherheit und Auftrittsfreude verwandeln können. Und bereits eine Stunde wingwave-Coaching kann bei Sportlern hartnäckige mentale Stressbeeinträchtigungen durch Sportverletzungserinnerungen abbauen!

 

Wie funktioniert Wingwave?

Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von "wachen" REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her. Mit Muskelfeedback wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Intervention überprüft.

 

Wo wird Wingwave eingesetzt?

Wingwave-Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik und Didaktik, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt. Oft wird die Methode mit anderen bewährten Coaching-Prozessen kombiniert. Coaches verstehen wingwave-Coaching als ein Modul in ihrem Coaching-"Handwerkskoffer". Übrigens setzen beinahe 4.000 Coaches wingwave im deutschsprachigen Raum, in Frankreich, Spanien, Italien, Serbien, Kroatien, Rumänien, Ungarn, Skandinavien, Kanada, Mexiko, den USA, Japan und in Russland in ihrer Arbeit ein. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Meine Wingwave-Erfahrungen

Ich bin zertifizierter Wingwave-Coach und setze die Methode v.a. bei Redeangst und Lampenfieber ein. Mit überzeugenden Resultaten! In Kombination mit den "klassischen Rhetorik-Tools" und mit Selbstsicherheit- und Mentaltraining einfach unschlagbar ...